Eberle Bautechnik AG

Die Geschichte der Firma Eberle Bautechnik AG

2012

Das fünfundzwanzigste Produkt im einzigartigen Baustoff-Angebot markiert einen Höhepunkt in der Firmengeschichte. Von der Betoninstandsetzung über Schachtprodukte, Vergussmörtel und -beton, Pflasterfugenmörtel, Epoxidharze, Bodenprodukte, Haftbrücken, Fugenmörtel und Spezialprodukten bis und mit Reparaturasphalt überzeugt Material, Beratung und Service. Falls wir das passende Produkt ausnahmsweise nicht in unserem Sortiment führen, organisieren wir das im Handumdrehen. Seit über 24 Jahren.

2002

Gesagt, gemörtelt – im Sinne des geschäftlichen Leistungsversprechens zeichnet Manuel Eberle als Alleininhaber für die weitere Expansion der sicheren Schritte verantwortlich. Fairness im Geschäft und eine Dienstleistung, die auf umfangreichem Fachwissen basiert – die Unternehmensphilosophie hat sich etabliert und der Eberle Bautechnik AG einen hervorragenden Ruf eingebracht. In den Disziplinen Mörtelsysteme, wasserdurchlässige Pflasterfugenmörtel und bituminöse Strassenbauprodukte zählt das Unternehmen heute zu den ersten Adressen, die Eigenmarke ET Eberle kommt einem Gütesiegel gleich. Mit unserer konstanten Qualitätskontrolle sichern wir die Nachhaltigkeit unserer Dienstleistung.

1989

Gründung der Eberle Bautechnik AG. Die Entwicklung zu einer Marke und einem präsenzstarken Branding beginnt.

1980

Zeitgleich mit dem Start zum Grosserfolg für den Zauberwürfel des ungarischen Designers Ernő Rubiks legt Manuel Eberle den Grundstein des Unternehmens. Vielfältige und praxiserprobte Erfahrungswerte und Inspirationen aus dem Marathonlauf bilden zusammen mit einem hohen Engagement die Ausgangslage für eine unvergleichliche Entwicklungsgeschichte.